Kreative Klasse – Städte neu denken! Brückenbauer für Nachwuchs-Talente

Auf ganzer Linie erfolgreich: Im Rahmen des Festivals extraklasse!, Bühne und Kommunikationplattform des Berufsverbands Kreative Klasse, wurde ein städtebaulicher studentischer Ideenwettbewerb ausgelobt.

Hier trafen junge Talente auf alte Hasen und Planer, Entwickler und Investoren auf frische und unvoreingenommene Ideen. Hier gewannen Studierende an Erfahrung und Hochschulen an Reputation und Öffentlichkeit! Die Organisation des Wettbewerbs übernahm das Kreative Klasse Gründungsmitglied Koschany+Zimmer Architekten KZA in Zusammenarbeit mit der Stadt Essen und ThyssenKrupp Real Estate.

„Großartig! Gesellschaftlich-städtebauliche Kreativ-Impulse und Nachwuchsförderung aus einer Hand! Für meine Studierenden eine gute Chance, künftige Wettbewerber und potenzielle Auftrag- und Arbeitgeber unter die Lupe zu nehmen und sich frühzeitig messen zu lassen.“ [Prof. Andreas Fritzen]

Akteure:

Axel Koschany: Geschäftsführender Architekt, www.kza.de

Prof. Andreas Fritzen: Professor für Städtebau, www.hochschule-bochum.de

Weitere Storys

Neuen Kommentar schreiben

Mit Abschicken des Kommentars akzeptieren Sie die Mollom Datenschutzrichtlinie.